Robotic Innovation mit der Aumovis LED-Wand

Wie wir mit Aumovis die erste selbstfahrende LED-Wand der Welt entwickelt haben. Vom Prototyp zu einer Reihe von Produkten auf der Hard- und Softwareseite.

Kunde
AUMOVIS
Expertise
Robotics

"Mit der Hardware- und Software-Entwicklungsunterstützung für unsere autonomen LED-Wände sind wir bei Motius in sehr guten Händen. Die pragmatische, zuverlässige und vor allem hochprofessionelle Zusammenarbeit begeistert uns immer wieder aufs Neue! Und: Last but not least - es macht Spaß mit Motius zu arbeiten."

Volker Zetsche
CEO bei AUMOVIS
Das Resultat

Unser Ergebnis

Übersicht

Teamgröße
Reifegrad

Challenge

Lösung

Technologien

Impact

Das Resultat

Unser Ergebnis

Ergebnis

Erfolgreiche Entwicklung und Markteinführung eines innovativen Robotikprodukts - autonom fahrende LED-Wände.

100%
Einzigartigkeit durch die Schaffung beispielloser Erlebnisse

Einzigartige Innovation für die Veranstaltungsbranche

  • Produktbasierte, iterative Produktentwicklung auf dem Weg zu einem innovativen und einzigartigen Endprodukt - vom Prototyp bis zu einer Reihe von Produkten (Hardware und Software).
  • Die LED-Wand ist ein dynamischer Teil des Bühnenbildes, der eine flexible und immersive Show schafft.
  • Diese mobile Wand, die die Raumplanung revolutioniert, kann dank ihrer speziell entwickelten GUI-Software Einstellungen in wenigen Minuten ändern.

Mit Rapid Prototyping, Systemtechnik und Serienentwicklung ermöglichte Motius die Markteinführung eines komplexen Robotikprodukts.

Suchst du einen
‍Innovationspartner?

Kontakt

Challenge

Ziel war es, ein neues Produkt für die Veranstaltungsbranche zu entwickeln, das die Nutzung von LED-Wänden durch Robotik-Innovationen revolutioniert.

Technischer Fortschritt im Angesicht der geschäftlichen Herausforderungen

Da es in der Veranstaltungsbranche keine ähnlichen Produkte gibt, musste die LED-Wand von Grund auf neu entwickelt werden. Während des agilen Produktentwicklungsprozesses bestand die größte Herausforderung darin, die Kosten niedrig zu halten und gleichzeitig eine High-Tech-Lösung zu entwerfen. In der Vorserienentwicklung waren die physikalischen Beschränkungen auf der Hardwareseite und die spezifischen Sicherheitsanforderungen des Produkts eine besondere Herausforderung. Neben den technischen Hindernissen war auch die Positionierung eines Event-Produkts in einem gesättigten Markt schwierig.

Lösung

Eine selbstfahrende LED-Wand, die von verschiedenen Algorithmen und einer benutzerfreundlichen Steuerungssoftware mit einer benutzerdefinierten GUI gesteuert wird, um spektakuläre Choreografien für Live-Shows zu planen.

Übersicht

Alles über Aumovis

Die erste sich autonom bewegende LED-Wand der Welt

Aumovis ist ein Joint-Venture, das die Event- und Entertainment-Branche aufmischt. Ihre selbstfahrende LED-Wand kann völlig autonom im Raum bewegt und präzise gesteuert werden und sorgt so für bisher unbekannte Inszenierungen, Showerlebnisse und Bühnenaufbauten.

Der Prozess

Bewältigung der Herausforderung in einem vierstufigen Prozess

Ideation

Der erste Schritt im Innovationsprozess war die Entwicklung eines Konzepts, die Ermittlung der technischen Anforderungen an das Endprodukt und die Auswahl der Lieferanten.

PoC und Prototyp

Als nächstes wurde der erste Prototyp für die Erprobung von realen Szenarien auf Messen mit einem fahrerlosen Transportfahrzeug (FTS), einem Bildschirm und einer eigenen Steuerungssoftware entwickelt.

MVP

Dann durchlief der Prototyp verschiedene Test- und Feedbackschleifen, bis das Endprodukt Gestalt annahm, das ständig verbessert wird.

Produkteinführung

Durch die Vorserienentwicklung fanden im 2. Quartal 2022 die ersten Kundenveranstaltungen mit 4 AGVs und robuster Software statt. Seitdem hat Aumovis mehrere Veranstaltungen mit der neu entwickelten LED-Wand durchgeführt.